Andrea Kuehl
Portraitfoto Andrea Kuehl

Malerin und Pädagogin, lebt in Dresden

1961 in Greifswald geboren, aufgewachsen an der Ostsee in Warnemünde, ein erwachsener Sohn
Berufe: Bildungsreferentin, Malerin, Lehrerin für Englisch und Russisch, Pressereferentin, Regieassistentin, Theaterpädagogin, Übersetzerin

Mitglied:

Künstlerbund Dresden I Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler, Künstlergruppe ‚Atelier im Sandkasten' Dresden

Ausstellungen:

2018 FLUIDE WELTEN – Kartieren von Bewegung und Zeit I Schüttbildmalerei

Vernissage am Donnerstag, 09.08.2018 um 19 Uhr im PENTACON Medienkulturhaus Dresden

"... Es ist ein dynamisches Spiel mit Farbflecken und Lichtungen, mit Geschwindigkeit, Balancen, Harmonie und Disharmonie. Auch mit Räumlichkeit und Konkretheit. Jede Arbeit wird zum Dialog von Farbbewegungen und Zeit. Im Prozess der zeitversetzten Mal-Aktionen durch ‚Farbschüttungen' und Trocknungsprozesse verändert die Künstlerin fortwährend alle inneren und äußeren Komponenten: sich selbst, die Leinwand, Farbe, Flüssigkeiten, Gedanken. Es gibt kein Oben oder Unten. Fluide Kartierungen entstehen als Abbilder von Gedankenwelten, Begegnungen oder Wahrnehmungen des Alltags. Es ist eine Suche, die über das Visuelle hinausführt."

Ausstellung vom 10.8. – 22.9.2018 I Die Galerie ist zum Galerierundgang am Sa 22.9.2018 von 18 bis 3 Uhr geöffnet. Galerie Medienkulturhaus Dresden, Eingang B, Foyer 1. Etage, Schandauer Str. 64, 01277 Dresden, Mo – Mi, Fr: 8.00 – 16.30 Uhr Do: 8.00 – 19.00 Uhr

2017 "MOVEMENTS" Waldparkrestaurant Dresden-Blasewitz

2016 „Bilder zur Achtsamkeit" Schloss Siebeneichen Meißen

2015 „Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin…" Kunstgilde Dresden im alten Leipziger Bahnhof (mit dem Holzbildhauer Michael Voigt)

2014 „Komm schwimm' mit mir im Fluss der Zeit" Galerie Pictura Dresden (Projekt mit der Lyrikerin Andrea Wechsler)

2013 „Hab' mich farbverlaufen" NVK-Verlag Dresden

Beteiligungen:

Seit 2009 jährliche Teilnahme am Plein Air ‚Palaissommer Dresden' u. a. mit Ulrike Pisch, Hila Sali, Hans Ulrich Wutzler, Simon Rosenthal, Mandy Friedrich, Aleko Adamia, Olaf Amberg, Daniel Grams, Uwe Grundmann
2015 Kunstprojekt "Die Neue Sinnlichkeit", Kunstanker ehem. JVA Magdeburg

Logon